Unsere Gesundheit ist maßgeblich bestimmt von den gesellschaftlichen und sozialen Verhältnissen, in denen wir leben.

Ob Menschen gesund oder krank sind hängt nicht nur von ihrem individuellen Verhalten und ihrem körperlichen Zustand ab. Wer arm ist, ist häufiger krank und lebt kürzer. Sozioökonomischer Status und Gesundheit hängen eng miteinander zusammen und bedingen sich. Wir sind ein Zusammenschluss von Projekten, die sich den Aufbau und den Betrieb solidarischer Gesundheitszentren zur Aufgabe gemacht haben. Auf diese Weise wollen wir gesundheitlicher Ungleichheit entgegenwirken und für eine gerechte und solidarische Gesellschaft eintreten und kämpfen.

Social Media

„with a little help from my neighbours: lokale Antworten auf die Soziale Frage am Beispiel Gesundheit“

Die Podiumsdiskussion im Rahmen der KEW #Halle mit @jns_low, @Wilma_Sommer (@ostwache) und Katja (MediNetz Halle) ist online!
@Fight_DRG

http://www.youtube.com/watch?v=V65XbZq0LzM

GESUNDHEIT STATT PROFITE
Kliniken: öffentlich statt privat!
Gesundheitsberufe: aufwerten und entlasten!
Fallpauschalen: abschaffen!
Kliniken wohnortnah
http://www.gesundheit-statt-profite.de

Berlin-Treptow, Bouchéstr, 27.10.20
@KeineProfite @Poliklinik_Le

2

Kombinieren wir das mit dem Wissen, über den negativen Einfluss von sozialer Ungleichheit auf #Gesundheit, lassen sich die langfristigen Folgen erahnen.

Der neoliberale Staat hat dafür keine Lösung. Zeit für was Neues.

„Wie könnte ein Gegenentwurf aussehen und vor allem: wer könnte ihn umsetzen?“ – …hm 🤔

Kennt ihr eigentlich den Artikel von Kirsten vom #Gesundheitskollektiv #Berlin?

Zuerst erschienen im @www_magazin, hier auf unserem Blog: https://www.poliklinik-syndikat.org/kollektiv-organisieren-praeventiv-behandeln/

In entspannten Zeiten hat es die Regierung nicht gekümmert, was für Zustände in der Pflege herrschen. Nicht mal angesichts von Corona war man gewillt, längst überfällige Schritte zu gehen. Jetzt werden die Pflegenden einfach verheizt. Sie werden mit ihrer Berufsehre erpresst.

Load More…

Aktuelles

4. November 2020

Kollektiv organisieren, präventiv behandeln

Unsere sozialen Verhältnisse machen krank, erklärt die Ärztin Kirsten Schubert. Krankenhäuser und ambulante Einrichtungen brauchen deshalb radikal neue Ansätze. Lokale Gesundheitszentren zeigen, wie es geht. Von Kirsten Schubert Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts, soll Schopenhauer gesagt haben. Wie unerlässlich die Auseinandersetzung mit der eigenen Gesundheit ist, wird den meisten […]

Weiterlesen

15. März 2020

Aufruf zur Stärkung solidarischer Strukturen in Zeiten der Corona-Pandemie

Im Zuge der Corona-Pandemie kommt es zu Krisen im Gesundheitssystem, der Wirtschaft und zu starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Besonders betrifft dies bereits jetzt schon prekarisierte und diskriminierte Menschen – unter anderem Menschen, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, sich in unsicheren Arbeitsverhältnissen befinden, Alleinerziehende, Wohnungslose und von Rassismus Betroffene werden es in der kommenden Zeit […]

Weiterlesen

22. September 2019

„Im kranken System solidarisch bleiben“

Sachsen nach der Wahl – eine Diagnose Sachsen hat gewählt und die Ergebnisse sprechen – wie erwartet – leider für sich, der Schwarz-Blaue Block hat im Vergleich zur letzten Wahl massiv zugelegt. Jede vierte wählende Person hat ihre Stimme der rechtsextremen AfD gegeben, insgesamt fast 60% für eine rechtskonservative Mehrheit In einem ersten Kommentar zur […]

Weiterlesen